Erwin Ernst Kunz

Erwin Ernst Kunz, von Zürich/Schweiz, ist mein Onkel und war der Bruder meines Vaters, Willy E. Kunz. Mein Onkel war und ist bis heute mein grosses musikalisches Vorbild. Nach meinen ersten Klavierlehrjahren erlernte ich bei Ernst Kunz die Harmonielehre, was mir die Pforte öffnete, bald selber mit dem seriösen Melodienschreiben für Klavier beginnen zu können. Dank den Lehrjahren bei meinem Onkel stiess ich mir Türen auf, welche mich in mir vorher unbekannte musikalische Welten hineinführten und mir erlaubten, endlich selber, schöne und anspruchsvolle Musik schreiben zu dürfen, welche „Jung und Alt“ beglückt.

1988/89 engagierte Onkel Ernst Berufsmusiker des Opernhauses Zürich, Streicher und Bläser, sowie Profis des ehemaligen Orchesters der DRS-Bigband, Zürich (Schweizer Radio), um diese zeitlose Unterhaltungsmusik für Klavier und Orchester meiner ersten zwei CD’s : CD 1 / „PIANO EMOTIONS“ (Neverending Feelings) und CD 2 / „PIANO SKY DREAMS“ (Dream Of Heaven) zu produzieren. E. Ernst Kunz schrieb auch sämtliche Orchester-Arrangements und wirkte als Dirigent.